Für Professionelle, die mit Kindern z. B. in der Schule oder im Kindergarten arbeiten, ist es wichtig, betroffenen Kindern sinnvoll helfen zu können und mit einem Verdacht auf das Vorliegen sexueller Gewalt situationsangemessen umgehen zu können. Zentrale Themen der Fachberatung für Mitarbeiterinnen aus Institutionen sind die Verdachtsabklärung und die Entwicklung einer konkreten Vorgehensweise im Einzelfall. Mitarbeiterinnen können mit Unterstützung eine Orientierung für ihre wesentlichen Handlungsschritte entwickeln. Gleichzeitig ist unser Ziel, den oft bestehenden Handlungsdruck zu reduzieren und die Handlungskompetenzen der Mitarbeiterinnen zu stärken und zu erweitern. Wichtig ist uns auch in der Fachberatung einen Raum anzubieten, in dem Mitarbeiterinnen ihre eigene emotionale Situation reflektieren können.

Die Beratung von männlichen Fachkräften findet zu Zeiten statt, in denen sich keine Mädchen und Frauen in der Beratungsstelle aufhalten.